Antike Lampen gibt es für jeden Geschmack

Auch eine moderne Wohnungseinrichtung lässt sich durch antike Lampen stilvoll ergänzen. Und wer bereits antike Möbel hat, setzt durch eine solche Leuchte der Wohnungseinrichtung ein besonderes Highlight auf. Es gibt antike Lampen für jeden Geschmack und für jede Räumlichkeit.

Antike Lampen in der Regel 100 Jahre oder älter

Antike Lampen sind in der Regel mindestens 100 Jahre alt. Einzelne Exemplare sind wesentlich älter und besonders kostbar. Sie spiegeln von der Form und Funktion her die Epoche ihrer Entstehung wieder. Daher sind antike Lampen nicht nur funktionale Leuchtmittel, sondern kleine Kunstwerke und nostalgische Zeugen einer entschwundenen Zeit. Den Charme einer solchen antiken Lampe macht aus, dass sie sich sehr gut auch mit modernen Möbeln kombinieren lässt.

Zu erwerben sind antike Lampe in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Es gibt sie in der luxuriösen Variante aus der Zeit des Barocks mit der Extravaganz adeliger Wohnweisen. Aus bürgerlichen Epochen gehobenen Wohnens kommen schlichter gehaltene Lampen des Biedermeiers, üppige Modelle aus der Gründerzeit oder floral gestaltete antike Lampen des Jugendstils. Antike Lampen lassen für jeden Geschmack keine Wünsche offen und werden zum Hingucker in der mit Stilgefühl eingerichteten Wohnung.

Antike Lampen für jeden Raum

Für jede Räumlichkeit gibt es entsprechende antike Lampen. Kronleuchter und Lüster fürs Wohnzimmer finden sich ebenso darunter wie Deckenleuchten und Nachttischlampen für den Schlafbereich. Für Bibliotheken und Arbeitszimmer sind eigens für diesen Bereich gedachte antike Lampen im Angebot.