Schlagwort-Archive: Jugenstil Leuchten

Berliner Lampen – antike Lampen im Jugendstil

Berliner Lampen im Jugendstil verleihen jedem Raum eine festliche Atmosphäre. Besonders die prachtvollen Deckenleuchten der Epoche eignen sich gut für kulturell genutzte öffentliche Räume wie Theater, Konzertsäle oder Restaurants. Doch auch in privaten Wohnräumen wirken Berliner Lampen sehr stilvoll und passen sowohl zu modernen als auch zu antiken Möbeln.

Berliner Lampen im Jugendstil

Der Jugendstil ist eine Epoche der Kunstgeschichte, welche die Jahre um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert umfasst. Berliner Lampen im Jugendstil sind durch geschwungene Formen und florale Ornamente gekennzeichnet. Ob Deckenleuchten oder Tischlampen – im Internet finden Sie eine große Auswahl an Berliner Lampen. Neben einer Vielzahl von repräsentativen Abbildungen stellen die Händler hier auch detaillierte Beschreibungen der Lampen zur Verfügung. Sie erfahren alles über Material, Preis, Farbe, Alter und Zustand der Objekte.

Hauptsächlich aus Messing hergestellt

Messing spielt als Material eine tragende Rolle bei Berliner Lampen im Jugendstil. Sie finden im Internet viele wunderschöne Messinglampen. Dazu gehören die Deckenpendelleuchten im Jugendstil, die aus massivem Messing bestehen und mit einem Glasschirm versehen sind, der mit dem Mund geblasen wurde. Die antiken Leuchten werden meist liebevoll restauriert und somit in sehr gutem Zustand verkauft

Was macht eine antike Lampe zu einer Jugendstil Leuchte?

Erlebte der Jugendstil zwar bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine Blütezeit und erfreute sich großer Beliebtheit, so finden sich doch noch heute historische Lampen aus jener Zeit in Gebrauch. Gegenstände des Jugendstils wie z.B. die typische Jugendstil Leuchte wurden meist nur in geringen Stückzahlen produziert, weshalb diese heutzutage häufig eine Aura der Exklusivität umgibt. Der Jugendstil hatte es sich zur programmatischen Aufgabe gemacht, einen völlig neuen Kunststil ohne Anlehnungen an bisher Gewesenes zu schaffen und eine enge Anbindung der Kunst an den Alltag, eine Verflechtung von Funktionalität und Ästhetik, herbeizuführen. Dabei orientierte man sich in erster Linie an den Formen der Natur, insbesondere des Tier- und Pflanzenreiches. Häufig ist zudem eine Nutzung aufgebrochener, asymmetrischer geometrischer Formen zu verzeichnen.

Charakteristik der Jugendstil Leuchte

Entsprechend erkennt man Jugendstil Leuchten an einem verspielt wirkenden, geschwungenen Design, mit vielen Verzierungen, bei denen es sich häufig um flächige Ornamente handelt. Nicht selten ist der Jugendstil Lampenschirm in Form einer Blüte gestaltet, ebenso sind andere Anlehnungen aus den Reichen von Flora und Fauna zu finden. Typisch ist die Verwendung edler und kostbarer Materialien wie Glas, Porzellan und Messing; aber auch vergoldete und silberne Elemente wurden von den Designer der Jugendstil Leuchte häufig genutzt. Auch wenn Kunststile häufig nicht in einer reinen Ausprägung zutage treten, sondern diese sich mit anderen Einflüssen vermischen – so finden sich häufige Verbindungen mit Elementen des Expressionismus -, sind die antiken Leuchten des Jugendstils meist problemlos und eindeutig ihrer Epoche zuzuordnen.